Auf die Hornig-Art

Der Lebensweg unserer Bohnen

  • Roh und ungeschönt

    Es gibt viele verschiedene Kaffeepflanzen und Wege, die Bohnen weiter zu verarbeiten. Alle haben unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Es gibt keine "beste Kaffeepflanze". Deswegen holen wir aus allen das Beste raus.

  • Sack und Pack

    Wir sehen vielleicht nicht so aus, aber wir sind eigentlich eine kleine Rösterei. Das bedeutet, wir benutzen keine Siloanlagen für die Massenabfertigung der Bohnen. Wir füllen im Ursprungsland Jutesäcke mit 50-70 Kilogramm Kaffee und legen sie dann in einen Container für den Transport. Unsere Bohnen sollen komfortabel reisen.

  • Röstkraftwagen

    Je nach Bedarf werden täglich bis zu 24 Tonnen Rohkaffee der unterschiedlichsten Sorten via LKW von unserem Hauptlager in Hamburg zu unserem Firmensitz in Graz gebracht. Wer sich jetzt die Frage stellt, wie sich unsere Fahrer während der zehn Stunden Fahrt wachhalten – mit Kaffee von J. Hornig. Zuhause in Graz saust der Kaffee dann über eine Rutsche in den Keller. Es hat etwas von einem Spielplatz für Kaffeebohnen.

  • Einmischen

    Um mit jeder unserer Kaffeesorten den genau richtigen Geschmack zu treffen, werden sie nach einem strengen Mischverhältnis zusammengestellt. Das ist natürlich leichter gesagt als getan und hier müssen Sie uns einfach glauben: Wir können es nicht verraten. Unsere Mischungen sind ein echtes Familiengeheimnis, das von einer Generation an die nächste überliefert wird.

  • Trommelwirbel, bitte

    Bei uns gibt's kein Split Roasting. Unsere Bohnen wollen sich nicht voneinander trennen, deswegen mischen wir vor dem Rösten. Das macht den Geschmack unseres Kaffees immer einheitlich. Die traditionelle Trommelröstung benötigt bei 195-205 °C immerhin 12-20 Minuten – industrielles Rösten dagegen nur vier. Wir haben noch nie anders geröstet, weil diese Art den besten Geschmack hervorbringt.

  • Auslese

    Nach dem Rösten scannen wir unsere Bohnen. Wenn sie zu groß oder zu klein sind, schießen wir sie mittels Luftdruck aus der Selektion. Die gesamte Technologie ist darauf ausgerichtet, die besten Bohnen weiter zu verarbeiten. Unsere Röstanlage ist ein Schlaraffenland für Kaffeeliebhaber.

  • Abpacken

    Nachdem unsere Bohnen sorgfältig ausgewählt wurden, genießen sie eine entspannte Fahrt auf unserem Förderband. So reisen sie in unseren Verpackungsraum, wo sie in unsere edlen Packungen rutschen. Danach versiegeln wir die Prachtstücke, damit beim Öffnen der Verpackung so viel wie möglich von diesem unverwechselbaren Kaffeegeruch in die Nase strömt.

Produkte & Services

Was können wir für Sie tun?